Get Adobe Flash player

„Das Bittgebet ist die Rüstung des Gläubigen…“*

Das Bittgebet (al-Du’aa) ist in seinen verschiedensten Formen nichts anderes als ein Ausdruck und Eingeständnis der Schwäche und Unvollkommenheit des Menschen gegenüber seinem vollkommenen, allmächtigen Schöpfer. Diese enge und tiefsinnige Beziehung des Menschen zu seinem Herrn kann verschiedene Gestalten annehmen; dementsprechend wurden die Kategorien auf dieser Internetpräsenz eingeteilt.

Natürlich ist ein Bittgebet oder eine Anrufung nicht unbedingt an eine gewisse Form gebunden und kann auch frei, basierend auf den inneren Bedürfnissen des Bittenden, gesprochen werden. Allerdings sind wir nicht fähig, in einer solch ehrhaften und würdigen Art mit Allah, dem Erhabenen zu sprechen, wie es Sein Sprachrohr und Seine Stellvertreter auf Erden können, Prophet Muhammad (s.) und seine reine Familie (a.). Aus diesem Grund stammen alle Bittgebete auf dieser Seite aus ihrer (a.) reinen und edlen Feder.

Es sollte allerdings berücksichtigt werden, dass die arabische Sprache so eloquent und umfangreich ist, dass es in der deutschsprachigen Version, trotz größter Mühen, zu kleineren Ungenauigkeiten und Abweichungen in der Übersetzung kommen kann. Diese mögen von Allah, dem Erhabenen und dem verehrten Leser verziehen werden und können uns gerne über das Kontaktformular gemeldet werden.

Zu den einleitenden Handlungen, die vor dem Beginn mit der Rezitation eines Bittgebets erfolgen sollten, um dadurch diese empfohlenen Taten zu veredeln, zählen folgende:

a. Die rituelle Waschung (al-Wudhu).
b. Die Zuwendung Richtung Kaaba (al-Qibla).
c. Mit der Rezitation der Basmalah sowie dem Segensspruch auf den Propheten (s.) und seine reine Familie (a.) – dem Salawat – zu beginnen und mit Letzterem auch abzuschlie?en.
d. Die Reue und Bitte um Vergebung der Sünden.

Als „mustahab“ oder im deutschen „empfohlen“ wird eine Handlung beschrieben, deren Praktizierung zwar keine Pflicht darstellt, die allerdings dennoch Segen und Gotteslohn mit sich bringt.

„O die ihr glaubt! Gedenket Allahs unablässig.“ (33, 41)

________________
*[Der Fürst der Gläubigen (a.)]

Quran-Vers

"...und sprecht freundlich zu den Menschen..." - [Al-Baqara 01:83]

Kontakt

Fragen und Kommentare können Sie gerne über das Kontaktformular an uns weiterleiten:

Buch